MS Core Facility

Der Zugang zu modernen Forschungsinfrastrukturen an Hochschulen stellt wichtige Ressourcen für Wissenschaft und Forschung bereit, die die Grundlage für viele Forschungsaktivitäten an den Universitäten und Fachhochschulen bilden. Anspruchsvolle Geräte-Technologien spielen dabei in vielen Wissenschaftszweigen eine wichtige Rolle; durch eine gemeinsame Nutzung von Gerätezentren, die über die Hochschule hinaus sichtbar sind, können eine effektive Auslastung und ein sinnvoller wissenschaftlicher Service gewährleistet, ein verbessertes Nutzungsangebot und eine bessere Zugänglichkeit für (auch von anderen Einrichtungen stammende) WissenschaftlerInnen erreicht werden. (Auszug DFG)

Unser Analytik-Gerätezentrum ist eine Core Facility zum Service für massenspektrometrische Analysen. Mit unserem Serviceangebot möchten wir allen wissenschaftlichen Mitarbeitern, Doktoranden und Studenten der Universität Leipzig und anderen öffentlichen Einrichtungen ein zuverlässiger Partner bei der Bearbeitung Ihrer Forschungsprojekte sein. Durch die Registrierung in der DFG-Datenbank RIsources können Nutzungskosten in DFG Förderverfahren leicht an- und abrechenbar gemacht werden, es genügt ein entsprechender Hinweis im Antrag.

Management und Zugangsmodelle

Jede Arbeitsgruppe der Universität kann bei uns Mitglied werden, bei Interesse wenden Sie sich an Frau Dr. Birkemeyer. Anfragen von außeruniversitären Einrichtungen können nach vorheriger Absprache ebenfalls bearbeitet werden. Dabei ist unsere Nutzungsordnung verbindlich für alle Nutzer unseres Services.

Lassen Sie sich gern von uns beraten - wir freuen uns auf Ihre interessante Fragestellung und das Finden einer passenden analytischen Lösung. Verbesserungsvorschläge sind natürlich auch willkommen.

Wir möchten darüber hinaus darum bitten, durch Anerkennung unserer Arbeit unsere Core-Facility attraktiv, offen und verfügbar zu halten. Bitte informieren Sie uns über die wissenschaftliche Verwertung unserer Ergebnisse, erwähnen Sie uns in Ihrer Danksagung, oder erwägen Sie eine Koautorenschaft, wenn einer unserer Mitarbeiter einen intellektuellen Beitrag geleistet hat, der über die routinemäßige Probenanalyse hinausgeht. Empfehlungen dazu finden sich u.a. in verschiedenen Richtlinien.

Ihre MS-Servicegruppe

letzte Änderung: 16.06.2020

Kontakt

Leiterin der Servicegruppe
Dr. Claudia Birkemeyer
Technikum-Analytikum
Raum 211
Linnéstr. 3
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 36092
Telefax: +49 341 97 - 36115
E-Mail